Ausbildung

31. Winterretungslehrgang in Rottach-Egern

Es gibt wieder drei frischgeprüfte Winterretter im Harz. Zwei Wernigeröder und ein Thalenser Bergwachtler haben 02.03.2018 ihre Winterprüfung im Skigebiet Spitzingsee abgelegt. Zur Prüfung gehören, neben der sachgerechten und sicheren Patientenversorgung, der Abtransport mit dem Akja.

Dieser muss sowohl auf der präparierten Piste, als auch im schwer zugänfglichen Gelände beherscht werden.

Hierzu gehört auch das Bauen einer Sicherung im Schnee.

„Toter Mann“

Und auch die Theorie gehört zur Ausbildung:

.

Sommer Fresh-Up am 26.08.2017

Um auf dem aktuellen Ausbildungsstand zu bleiben, haben wir einen Ausbildungstag veranstaltet. Zuerst gab es Theorieeinheiten zu den Themen:
Cruise Ressource Management (Einsatzplanung und -leitung),
Schnelle Trauma -Untersuchng und
Standplatzbau

Standplatzbau – Foto: P. Simoleit

Danach wurden zwei Übungen im Gelände durchgeführt, bei denen die vorherigen Themen angewendet werden mussten. Der erste Fall war eine gestürzte Mountainbikerin mit Wirbelsäulenverletzung. Hier lag die medizinische Versorgung im Vordergrund.

Versorgung einer WS-Verletzung

Beim zweiten Fallbeispiel musste ein gestürzter Wanderer zunächst ,gesucht und dann aus steilem Gelände geborgen werden.  Bei der Suche kamen die modernen Medien wie GPS-Bestimmung über Smartphone zum Einsatz.

Abtransport, Foto: F. Alge

Hier war der Umgang mit dem Material und die Anwendung der richtigen Technik entscheidend. Außerdem war bei dieser Übung  körperliche Fitness gefragt.

Ende der Übung
Foto: F. Alge

 

 

 

 

 

 

 

ENDE der Übung!

Allgemeine Info zur Ausbildung:

Die Anwärterzeit zum Bergwachtler dauert 2-3 Jahre. Die theoretischen Inhalte wie Erste Hilfe, Sanitätsdienstausbildung und die fachspezifischen Inhalte werden bei den wöchentlichen Dienstabenden (Do. 19:30 Glück-Auf Schule) und im Kreisverband Goslar sowie bei ortsübergreifenden Unterrichten vermittelt.
Für die praktische Ausbildung im Sommer nutzen wir das umliegende Gelände sowie die Felsen im Okertal und im Südharz.

Foto: Ronald Schmidt
Bergwacht Harz am Taubensteinhaus / Spitzingsee
Auf Skitour

Die Grundlagen für die Winterrettung bilden wir in unseren Einsatzgebieten am Matthias-Schmidt-Berg und auf dem Wurnberg aus. Alle zwei Jahre findet eine alpine Ausbildungswoche in den Bayrischen Alpen statt, deren Ziel der Abschluss einer Winterprüpfung ist.

Bergung im Gelände

Alle Interessierten dürfen gern bei uns vorbei schauen. Wir sind immer donnerstags ab 19:30 in der Glück-Auf-Schule (rechte Tür auf dem Schulhof) bei unserem Dienstabend anzutreffen. Den aktuellen Ausbildungsplan findet Ihr hier auf der Startseite. Dort sind auch Abweichungen von Ausbildungsort und -zeit vermerkt.
Bei Skibetrieb findet Ihr uns am Wurmberg. Sprecht uns einfach an!!!
Die Ausrüstung, die für die Bergwachtarbeit nötig ist, wird für Anwärter zunächst von uns zur Verfügung gestellt, damit jeder mal „reinschnuppern“ kann ohne gleich eine komplette Ski- oder Kletterausrüstung anschaffen zu müssen.